PARSHIP > Datenschutz

Datenschutzbestimmungen


Allgemeine Datenschutzbestimmungen für die Nutzung von PARSHIP.de - Stand 13.09.2012


1. Sicherheit und Anonymität



PARSHIP geht mit dem Thema Sicherheit höchst verantwortlich um. Dass die Sicherheit von personenbezogenen Informationen bei uns hohen Standards genügt, bestätigt auch der TÜV SÜD. PARSHIP unternimmt alle Anstrengungen, um die Daten, die PARSHIP von seinen Kunden anvertraut werden, vor unberechtigtem Zugriff zu schützen. Mit Hilfe eines differenzierten Systems von Zugriffsberechtigungen und technischen Schutzmaßnahmen wie SSL-Verschlüsselung und Firewalls wird größtmögliche Datensicherheit angestrebt. Die Daten, die im Rahmen Ihres PARSHIP-Profils an andere Mitglieder übermittelt werden, sind immer nur mit Ihrer anonymisierten Chiffre verknüpft. Die Kontaktaufnahme zu anderen erfolgt über ein internes Postfach - Kundenname und E-Mail-Adresse des Kunden - bleiben zu jedem Zeitpunkt geheim. So bleibt die Identität des Kunden geschützt - und der Kunde entscheidet selbst, ob und wann er seine Identität gegenüber anderen Mitgliedern preisgibt.



2. EINWILLIGUNG UND WIDERRUFSRECHT


2.1 Einwilligung


Mit Vertragsschluss willigt der Kunde in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der personenbezogenen Daten durch PARSHIP oder durch Dritte im Namen und Auftrag von PARSHIP ein, und zwar auf der Grundlage der nachfolgenden Datenschutzbestimmungen. Die Einwilligung des Kunden wird von PARSHIP protokolliert.


2.2 Widerruf


Der Kunde hat jederzeit das Recht, die Einwilligung zur Nutzung seiner Daten – wie nachfolgend im Einzelnen beschrieben – ganz oder teilweise im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben zu widerrufen. Auch hat er das Recht, der Nutzung seiner anonymisierten bzw. pseudonymisierten Daten zu widersprechen.


Für den Widerruf genügt eine E-Mail unter folgenden Angaben:


(1.) Bei PARSHIP hinterlegte E-Mail-Adresse oder Benutzername oder Chiffre

(2.) Service-Passwort


Die E-Mail ist zu richten an Datenschutz@parship.de. Der Kunde kann seinen Widerruf auch per Fax unter 040 - 460026 - 596 oder schriftlich an PARSHIP GmbH, - Kundenservice Deutschland -, Speersort 10, 20095 Hamburg senden.


2.3 Koppelungsverbot


PARSHIP macht im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben die Inanspruchnahme seiner Dienstleistungen nicht davon abhängig, dass der Kunde in die Verwendung seiner Daten für andere Zwecke einwilligt, als für die Zwecke der Vertragsbegründung und -erfüllung.


3. Datenschutzbestimmungen


3.1 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten



Zur Erbringung der in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen näher beschriebenen Leistungen durch PARSHIP ist es erforderlich, personenbezogene Daten, die der Kunde unter anderem im Rahmen des Registrierungsprozesses oder bei der Beantwortung des Persönlichkeitstests macht, zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.



Personenbezogene Daten sind dabei Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.



Bei der zunächst kostenlosen Registrierung wird der Kunde aufgefordert, bestimmte Mindestangaben zu machen, ohne die die Anmeldung nicht abgeschlossen werden kann. Diese obligatorischen Daten sind:



• Geschlecht

• E-Mail-Adresse

• Passwort



Des Weiteren können im Rahmen der Registrierung bereits weitere Angaben, wie z.B.



• Postleitzahl

• Geburtsdatum



erfragt werden, die ansonsten erst Teil des Persönlichkeitstests sind (s.u.).



Der Zugang zu PARSHIP erfolgt über die von dem Kunden angegebene E-Mail-Adresse und das von ihm ausgesuchte Passwort (sogenannte Zugangsdaten).



In dem sich an die Registrierung anschließenden Persönlichkeitstest werden folgende Angaben erfragt



• Postleitzahl

• Geburtsdatum

• Familienstand

• Bildungsabschluss

• Beruf

• Einkommen



Ebenfalls beantwortet der Kunde eine Reihe von persönlichen Fragen (wie Angaben zu Vorlieben und weitere für die Partner-Vorstellung relevante Merkmale), die als Grundlage für die Erstellung des PARSHIP-Profils dienen.



PARSHIP kennzeichnet in dem Zusammenhang Fragen, deren Antworten anderen Mitgliedern nicht angezeigt werden sollen, gesondert. Alle anderen Daten des PARSHIP-Profils sind auf der Website für andere angemeldete Kunden sichtbar. Ebenso sind sichtbar solche Daten, die vom Kunden gegenüber anderen Kunden freigegeben werden, einschließlich Alter, PLZ, Interessen etc.



Entscheidet sich der Kunde, eine kostenpflichtige Leistung von PARSHIP in Anspruch zu nehmen, so werden innerhalb der Bestellung folgende Angaben erhoben:



• Name und Vorname

• Wohnadresse

• Kontoverbindung bzw. Kreditkartendaten



Bei jedem Zugriff auf die PARSHIP-Dienste werden Nutzungsdaten durch den jeweiligen Internet-Browser übermittelt und in Protokolldateien, sogenannten Server-Logfiles, gespeichert. Diese Daten sind:



• IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse) des zugreifenden Rechners

• Nutzerkennung auf der PARSHIP-Plattform

• Name der abgerufenen Seite

• Datum und Uhrzeit des Abrufs

• die Referrer-URL (Herkunfts-URL), von der der Nutzer auf die abgerufene Seite gekommen ist

• Übertragene Datenmenge

• Statusmeldung darüber, ob der Abruf erfolgreich war

• Sitzungs-Identifikationsnummer



In den sogenannten Login-Datensätzen werden jedes Mal, wenn der Kunde sich ins Netzwerk einloggt, folgende Nutzungsdaten gespeichert:



• Datum und Uhrzeit des Logins

• Nutzerkennung auf der PARSHIP-Plattform

• IP-Adresse (Internet-Protokoll-Adresse)

• Nummer der Session Cookies

• Sitzungs-Identifikationsnummer



Sensible Daten i.S.d. § 3 Nr. 9 BDSG erhebt PARSHIP nicht.


3.2 Zweckbindung



PARSHIPS Hauptzweck beim Erheben personenbezogener Daten ist, dem Kunden eine sichere, reibungslose, effiziente und persönliche Nutzung des PARSHIP Dienstes zu ermöglichen. U.a. werden die personenbezogenen Daten der Kunden für Folgendes verwendet:



• Erbringung der vom Kunden gewünschten Leistungen und des vom Kunden gewünschten Kundenservices;

• Anpassung, Messung und Verbesserung der PARSHIP Leistungen, Inhalte und Werbeanzeigen; insbesondere auch die Qualität der PARSHIP Leistungen sichernde Maßnahmen wie Kundenbefragung (Email und Telefon) sowie Überprüfung der Kundenkommunikation zwischen den Kunden und Mitarbeitern der Customer Service Abteilung.

• Anbieten von PARSHIP Leistungen gemäß den beim Kunden gegebenen Rahmenbedingungen

• Zusendung von zielgerichteter Marketingkommunikation und Werbeangebote auch von Kooperationspartnern von PARSHIP (siehe Ziffer 3.4) gemäß den beim Kunden gegebenen Rahmenbedingungen;

• Informationen über neue bzw. ergänzende PARSHIP-Produkte auf der Grundlage der beim Kunden gegebenen Rahmenbedingungen;

• Verhinderung, Aufdeckung und Untersuchung möglicherweise verbotener oder illegaler Aktivitäten und Durchsetzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen von PARSHIP;

• Beilegung von Streitigkeiten und Behebung von Problemen;


3.3 Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte



Bei PARSHIP findet kein Verkauf, Tausch oder sonstiger unautorisierter Gebrauch von persönlichen Daten und Informationen statt. Auch gibt PARSHIP personenbezogene Daten von Kunden nicht an Dritte weiter, es sei denn, der Kunde hat seine Einwilligung hierzu erteilt oder es besteht für PARSHIP eine gesetzliche Verpflichtung zur Herausgabe der Daten.



Als Dritte gelten nicht externe Dienstleister von PARSHIP, die im Namen und Auftrag von PARSHIP Leistungen erbringen. Hierzu zählen beispielsweise Payment Provider, Inkassounternehmen oder Emails- bzw. Newsletter-Versender. Ein Überblick ergibt sich aus dem öffentlichen Verfahrensverzeichnis, das Sie hier finden.


3.4 Nutzung personenbezogener Daten für Werbung



PARSHIP wird dem Kunden im Rahmen des unentgeltlichen sowie des entgeltlichen Vertragsverhältnisses auf den jeweiligen Kunden angepasste Informationen zu neuen bzw. ergänzenden PARSHIP-Produkten zusenden. Newsletter sowie Informationen zu Produkten und Dienstleistungen von Partnerunternehmen werden an den Kunden nur versendet, sofern dieser dies ausdrücklich wünscht. Ist der Kunde nicht mehr mit der Zusendung einverstanden, kann er dieser jederzeit widersprechen. Am Ende einer jeden E-Mail/eines jeden Newsletters befindet sich diesbezüglich ein deutlicher Hinweis auf die Widerspruchsmöglichkeit sowie ein entsprechender Link. Des Weiteren kann der Kunde die Einstellung zu E-Mail-Zusendungen jederzeit im Bereich "Mein Profil"/"Daten & Einstellungen" / „Benachrichtigungsoptionen“ ändern.



PARSHIP strahlt darüber hinaus für Kunden bedarfsgerechte Werbung auf seiner Homepage und seinen Emails aus. Für diese zielgruppenspezifische Werbung nutzt PARSHIP Teile der Kundendaten, um zu entscheiden, ob eine bestimmte Werbung angezeigt werden soll oder nicht. Die Auswahl von Zielgruppen für Werbeanzeigen erfolgt anonym. Wenn Werbetreibende die Zielgruppen für ihre Werbeanzeigen nach demografischen Daten auswählen, schaltet PARSHIP diese Werbeanzeigen automatisch für das entsprechende Publikum. PARSHIPs Werbekunden erhalten ausschließlich anonymisierte Datenberichte, aus denen kein Personenbezug hergestellt werden kann.


3.5 Verwendung von Analyseprogrammen



PARSHIP führt Analysen über das Verhalten seiner Kunden im Rahmen der Nutzung seines Service durch bzw. lässt diese durchführen. Zu diesem Zweck werden anonymisierte oder pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt. Die Erstellung der Nutzungsprofile erfolgt zu dem alleinigen Zweck, den Service von PARSHIP ständig zu verbessern.



Parship verwendet im Rahmen der Webanalyse auch Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"), wobei PARSHIP Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“ nutzt, wodurch IP-Adressen nur gekürzt verarbeitet werden, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Der in diesem Zusammenhang stattfindenden Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden:



http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de



Google gibt seinen Nutzern wie PARSHIP vor, die nachfolgende Belehrung in seinen Datenschutzerklärungen zu verwenden. Dieser Aufforderung kommt PARSHIP mit der Wiedergabe des folgenden Textes nach:



„Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren [http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de]“


3.6 Einsatz von Cookies



PARSHIP verwendet sogenannte "Cookies", um die Online-Erfahrung und Online-Zeit des Kunden individuell auszugestalten und zu optimieren. Ein Cookie ist eine Textdatei, die entweder temporär bis zum Schließen des Browsers ("Sitzungscookie") oder für eine längere voreingestellte Zeit ("permanenter" Cookie) auf der Festplatte des Computers abgelegt wird. Cookies enthalten z.B. Informationen über die bisherigen Zugriffe des Nutzers auf den entsprechenden Server bzw. Informationen darüber, welche Angebote bisher aufgerufen wurden. Cookies werden nicht dazu eingesetzt, um Programme auszuführen oder Viren auf Ihren Computer zu laden. Hauptzweck von Cookies ist vielmehr, ein speziell auf den Kunden zugeschnittenes Angebot bereitzustellen und die Nutzung des Service so komfortabel wie möglich zu gestalten.



PARSHIP verwendet Sitzungscookies, Partner- und Affiliate-Cookies sowie permanente Cookies.


(1) Sitzungscookies



PARSHIP verwendet überwiegend "Sitzungscookies", die nur kurzfristig auf der Festplatte des Kunden gespeichert und mit Verlassen des Browsers automatisch gelöscht werden. Sitzungscookies werden hierbei zur Login-Authentifizierung und zum Load-Balancing (Ausgleich der System-Belastung) verwendet.


(2) Partner- und Affiliate-Cookies



Weiterhin verwendet PARSHIP Cookies, sofern ein Kunde über eine externe Werbefläche auf die Dienste von PARSHIP zugreift. Diese Cookies dienen der Abrechnung mit dem Kooperationspartner und enthalten keine personenbezogenen Daten des Kunden. Sie werden automatisch gelöscht, wenn sich der Kunde auf einer PARSHIP-Website anmeldet oder nach Ablauf von vier Wochen.


(3) Permanente Cookies



PARSHIP verwendet sogenannte „permanente Cookies“, um die persönlichen Nutzungseinstellungen, die ein Kunde bei der Nutzung des PARSHIP-Services eingibt, zu speichern und so eine Personalisierung und Verbesserung des PARSHIP-Services vornehmen zu können. Durch die permanenten Cookies wird sichergestellt, dass der Kunde bei einem erneuten Besuch der PARSHIP-Webseiten seine persönlichen Einstellungen wieder vorfindet. Auch dienen die permanenten Cookies dazu, automatisch unterscheiden zu können, welchen Mitgliedstatus der Kunde hat, ob er bestimmte Informationen und Werbemaßnahmen bereits gesehen, oder an einer Umfrage teilgenommen hat. Daneben verwenden die Dienstleister, die Parship mit der Analyse des Nutzerverhaltens beauftragt hat, permanente Cookies, um wiederkehrende Nutzer erkennen zu können. Diese Dienste speichern die vom Cookie übermittelten Daten ausschließlich anonym ab. Eine Zuordnung zur IP-Adresse des Kunden wird nicht vorgehalten.


(4) Partnerseiten / Werbekunden



Ist der Service von PARSHIP in eine Website eines Partnerunternehmens eingebunden, können auch diese Partnerunternehmen auf den jeweils eingebundenen Websites von PARSHIP Cookies verwenden. PARSHIP hat hierüber keine Kontrolle und ist nicht für die Praktiken dieser Partnerunternehmen verantwortlich. PARSHIP empfiehlt, die Datenschutzrichtlinien der jeweiligen Partnerunternehmen zu überprüfen.


(5) Vermeidung von Cookies



Der Kunde hat jederzeit die Möglichkeit, das Setzen von Cookies abzulehnen. Dies geschieht in der Regel durch die Wahl der entsprechenden Option in den Einstellungen des Browsers oder durch zusätzliche Programme. Näheres ist der Hilfe-Funktion des kundenseitig verwendeten Browsers zu entnehmen. Entscheidet sich der Kunde für die Ausschaltung von Cookies, kann dies den Leistungsumfang des Services mindern und sich bei der Nutzung der Dienste von PARSHIP negativ bemerkbar machen.


3.7 Verwendung von Facebook und Google "+1" Social Plugins



PARSHIP verwendet auf seiner Website Social Plugins ("Plugins") des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird ("Facebook"). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo gekennzeichnet. Wenn der Kunde eine Webseite PARSHIPs aufruft, die ein solches Plugin enthält, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an den Browser des Kunden übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.



Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass der Kunde die entsprechende Seite des PARSHIP Internetauftritts aufgerufen hat. Ist der Kunde bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch des Kunden seinem Facebook-Konto zuordnen. Wenn der Kunde mit den Plugins interagiert, zum Beispiel den "Gefällt mir" Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von dem Browser des Kunden direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie diesbezügliche Rechte und Einstellungsmöglichkeiten des Kunden zum Schutz seiner Privatssphäre ist den Datenschutzhinweisen von Facebook zu entnehmen.



Sollte der Kunde nicht wollen, dass Facebook in der vorbeschriebenen Weise Daten sammelt, muss der Kunde sich vor seinem Besuch des PARSHIP-Internetauftritts bei Facebook ausloggen.



PARSHIP verwendet die “+1″-Schaltfläche des sozialen Netzwerkes Google Plus, welches von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States betrieben wird (“Google”). Der Button ist an dem Zeichen “+1″ auf weißem oder farbigen Hintergrund erkennbar.



Wenn der Kunde den “+1″ Button betätigt, baut der Browser des Kunden eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Inhalt der “+1″-Schaltfläche wird von Google direkt an den Browser des Kunden übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. PARSHIP hat keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Google mit der Schaltfläche erhebt.



Der Zweck und der Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie die Rechte und Einstellungsmöglichkeiten des Kunden zum Schutz der Privatsphäre sind den Datenschutzhinweisen Google`s zu der “+1″-Schaltfläche zu entnehmen:



http://www.google.com/intl/de/+/policy/+1button.html



Ist der Kunde Google Plus-Mitglied und möchte ein Tracken seiner Daten verhindern, so muss er sich vor seinem Besuch der PARSHIP Seite bei Google Plus ausloggen.


3.8 Auskunft über gespeicherte Daten



Der Kunde hat das Recht, jederzeit Auskunft über die zu seiner Person bei PARSHIP gespeicherten Daten, deren Herkunft, den Zweck der Speicherung und den Empfänger, an den die Daten weitergegeben werden, zu verlangen. Diese Auskunft ist unentgeltlich und wird schriftlich erteilt.



Das Auskunftsverlangen ist schriftlich und eigenhändig unterschrieben zu richten an PARSHIP GmbH, – Kundenservice Deutschland –, Speersort 10, 20095 Hamburg. Der Kunde hat ebenfalls zu nennen:



(1.) Bei PARSHIP hinterlegte E-Mail-Adresse oder Benutzername oder Chiffre
(2.) Service-Passwort


3.9 Löschung und Berichtigung von Daten



Der Kunde hat im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben das Recht, jederzeit die Berichtigung bzw. die Löschung der über ihn bei PARSHIP gespeicherten Daten zu verlangen.



Hierzu genügt eine E-Mail unter folgenden Angaben:



(1.) Bei PARSHIP hinterlegte E-Mail-Adresse oder Benutzername oder Chiffre

(2.) Service-Passwort



Die E-Mail ist zu richten an Datenschutz@parship.de. Der Kunde kann sein Löschungs- oder Berichtigungsverlangen auch per Fax unter 040 - 46 00 26 - 596 oder schriftlich an PARSHIP GmbH, - Kundenservice Deutschland -, Speersort 10, 20095 Hamburg senden.


3.10 Überprüfung personenbezogener Daten



Zum Schutz vor Personen, die den PARSHIP Dienst (teilweise auch mit betrügerischer Absicht) missbrauchen, analysiert PARSHIP durch verschiedene automatisierte Monitoring-Werkzeuge stichprobenartig Aktivitäten auf der Plattform und prüft Kundeneingaben auf Plausibilität, ohne dass PARSHIP insoweit eine Rechtspflicht obliegt. Bestimmte Zeichenfolgen oder Logins verschiedener Mitglieder, die beispielsweise von einem Computer zu stammen scheinen, können zum Sperren verdächtiger Aktivitäten führen.



Weiter nimmt PARSHIP - ebenfalls ohne Rechtspflicht – automatisierte, stichprobenartige Filterungen der Nachrichten vor. So werden über Wortlisten von Kunden verfasste Texte auf ihre Vereinbarkeit mit geltendem Recht sowie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen überprüft. Hierbei werden beispielsweise Wörter aus dem pornographischen Bereich oder aber eindeutig beleidigende Wörter automatisiert mit Kundentexten abgeglichen. Im Rahmen von sogenannten Anti-Scamming Scans wird versucht, Kunden vor Scammern zu schützen.



Sollte sich im Rahmen der stichprobenartigen / automatisierten Überprüfungen der Verdacht eines Missbrauchs des PARSHIP Dienstes ergeben, so sind die Rechtsfolgen für die Mitgliedschaft in Ziffer 7 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgeführt. Hinsichtlich der Nachrichten kann PARSHIP zudem die Annahme und die Zustellung von eingehenden bzw. ausgehenden Nachrichten ablehnen, wenn aufgrund des automatisierten Prüfverfahrens eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür besteht, dass es sich bei der betroffenen Nachricht um eine rechtswidrige und / oder gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßende Nachricht handelt. Bereits gesendete Nachrichten werden in einem separat zugänglichen „Spam Ordner“ eingestellt und nach 90 Tagen gelöscht. Die Kunden erhalten keine Mitteilung über abgelehnte bzw. nicht zugestellte Nachrichten.


4. Derzeitiger Stand der Technik



Dem Kunden ist bekannt, dass der Datenschutz bei Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik noch nicht umfassend gewährleistet ist. Insbesondere stellen Emails keine gesicherte Kommunikation dar, da das „Mitlesen“ von Inhalten technisch nicht ausgeschlossen werden kann. Der Kunde trägt insofern für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten selbst Sorge.